0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Handball im Kreis Coburg

Artikelnummer: 10063
„Handball im Kreis Coburg – Geschichte und Gegenwart“ berücksichtigt nicht nur die Vereine und Mannschaften im politischen Landkreis Coburg, sondern geht darüber hinaus. Neben sportgeschichtlichen Gründen (z.B. Gliederung der Turngaue, Zersplitterung der Verbände) gibt es vor allem organisatorische Gründe dafür, die kommunal- und landespolitischen Linien zu überschreiten. Besonders die beiden Weltkriege, die Volksabstimmung 1920 in Coburg und die in den 1970er Jahren in Bayern durchgeführte Gebietsreform haben politische Grenzen gerade auch im Raum Coburg immer wieder verschoben. Vor dem Zweiten Weltkrieg gehörten Mannschaften aus den benachbarten Thüringer Gebieten (z.B. Ummerstadt oder Raum Sonneberg) zu den sportlichen Gegnern unserer heimischen Teams. Danach waren Vereine aus den Landkreisen Lichtenfels und Kronach sowie die unterfränkischen Handballer(innen) aus Ebern bis 1999 fester Bestandteil des offiziellen Handballkreises Coburg. Sie sind daher in dieser Chronik mit berücksichtigt.

Autoren: Walter Uebel, Jürgen Walter
Herausgeber: Bayerischer Handball-Verband e.V.
Verlag: © Veste-Verlag Roßteutscher
ISBN: 978-3-925431-28-9
Seitenzahl: 195
Format: 25,8 x 18,5 cm